Menschenkette und Brückenfest in Leipzig: Menschenrechte, Vielfalt, Willkommen

Am Sonntag den 19. Juni 2016, einen Tag vor dem Weltflüchtlingstag, zeigt Leipzig seine Weltoffenheit und Toleranz. Mit großer Freude habe ich deshalb auch an der Menschenkette zusammen mit gut 1.000 anderen Leipzigerinnen und Leipzigern teilgenommen.

Anschließend feierten die Leipzigerinnnen und Leipziger zum 2. Mal das Brückenfest mit mehreren tausend Teilnehmern. Ich bin froh auf der Sachsenbrücke erleben zu dürfen, wie Interkulturalität ganz selbstverständlich gelebt wird. Es findet Austausch und Kennenlernen statt. Neugier und Tolerenz bestimmen das Geschehen.

Leipzig hat deutlich gezeigt, dass ein aufgeschlossener, freundlicher und entspannter Umgang zwischen Alt-Eingesessenen und neuen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt selbstverständlich ist. Die Bilder sprechen für sich.

Verwandte Artikel