Besuch im Landtag

Tagendes Plenum (Foto: Juliane Mostertz, FOTOGRAFISCH)

Ich lade regelmäßig zu Gesprächen über meine Arbeit in den Landtag ein. Am besten bieten sich hierfür Plenarsitzungen oder öffentliche Ausschussanhörungen an, die dann im Mittelpunkt des Besuches stehen. Verbunden ist der Besuch in der Regel mit einer Führung durch das Landtagsgebäude in Abstimmung mit der Landtagsverwaltung. Außerhalb der Plenarsitzungswochen ist ein ausführlicher Rundgangs durch den Landtags-Neubau möglich.

Haben Sie Interesse an einem Besuch im Sächsischen Landtag in Dresden?
Dann wenden Sie sich am besten an meine Mitarbeiterinnen in meinem Abgeordnetenbüro in Leipzig.

Im Rahmen eines Besucherprogramms lernen Sie bzw. Ihre Besuchergruppe oder Schulklasse den Sächsischen Landtag und seine Arbeitsweise besser kennen. Für Klassen ab Klassenstufe 9 bietet die Landtagsverwaltung auch ein Rollenspiel zum Nachspielen einer Plenardebatte an. Die Aufenthaltsdauer liegt je nach Programm zwischen 1,5 und 2,5 Stunden, inklusive eines persönlichen Gesprächs mit mir.

Für Besuchergruppen ab 10 Personen (Gruppe von Bürger*innen, Schulklassen, Vereine, Verbände etc.) werden Fahrtkosten und Verpflegung erstattet.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.