Rundgang ‘Plagwitz neu (er-)finden’ zu den Tagen der Industriekultur Leipzig

Bei bestem Spätsommerwetter haben wir am Sonntag, 12. September 2021 auf einem wunderbaren Rundgang ‘Plagwitz neu (er-)funden’. 30 interessierte Menschen haben sich mit Stadtführer Florian Franze von Free Walking Tour Leipzig auf den Weg durch Plagwitz gemacht und neben der lebendigen Geschichte von Plagwitz vom Slawischen Dorf über Insustrielle und Friedliche Revolution bis heute vor allem die Kunst- und Freiräume entdeckt, die Plagwitz besonders auszeichnen. Selbst alt eingesessene Plagwitzerinnen und Plagwitzer konnten Neues und unbekannte Zusammenhänge entdecken.

Der spannende Fokus des Rundgangs auf das kreative Miteinander und die Offenheit des Viertels machte dies möglich. Besoders im Bereich Karl-Heine-Kanal – Stadtteilpark Plagwitz – Bürgerbahnhof Plagwitz war dies zur erleben aber natürlich auch im weitern Verlauf der Tour im Bereich Jahrtausendfeld – Karl-Heine-Straße. Der gemeinsame Rundgang hat hier insbesondere den Blick der Teilnehmenden auf die vielen kreativen Kunst- und Freiräume sowie das offene Miteinander und Engagement der Bewohnenden gelenkt. Toleranz und Offenheit im Viertel bleiben dafür auch in Zukunft wichtig.

Bei Getränken in der Schaubühne Lindenfels haben wir die Tour ausklingen lassen. Ich freue mich über die Teilnahme unserer Bündnisgrünen Direktkanditatin Paula Piechotta und die vielen guten Gespräch, die wir alle miteinander geführt haben.

 

Verwandte Artikel