“Embracing Nature” beim Parlamentarischen Abend der SKD

Zu einem ganz besonderen Parlamentarischen Abend hat die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Marion Ackermann, Ende September ins Japanische Palais eingeladen: Unter dem Motto „Die nächste Generation“ führte sie auf einem Rundgang durch die zweite Kinderbiennale Embracing Nature. Zeitgenössische Kunst zeigt hier das Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Farben, Formen, Digitalität, Aufbau und Zerstörung verdeutlichen, was es heißt, Teil dieser Welt zu sein – mit all seinen Krisen und notwendigen, ausstehenden Antworten zu Klimaschutz, Artenvielfalt, Umweltschutz.

Der Abend hat gezeigt: Museen können durch innovative Ausstellungs- und Bildungsformate, Digitalisierung und eigene nachhaltige Strategien für ihre Ausstellungen zur Schonung der Umwelt beitragen und gesellschaftliche Debatten anregen.

Verwandte Artikel