Claudia Maicher auf Nachbarschaftstour beim Upcycling-Projekt Restlos im Leipziger Westen 9

Nachbarschaftstour: Upcycling-Projekt Restlos

Meine Nachbarschaftstour durch den Leipziger Westen geht weiter: Heute war ich beim Upcycling-Projekt Restlos des Mütterzentrum e.V. Leipzig zu Gast. Das Restlos-Team hat eine alte Industriehalle in der Gießerstraße in einen Ort kreativen Schaffens und Erlebens für Jung & Alt verwandelt. Eine große, bunte Materialsammlung aus alten Planen, Stoffen, Wolle, Holz, Korken uvm. wartet darauf, von Kita-, Schulgruppen und Erwachsenen upgecycelt und weiterverarbeitet zu werden.

Bewusstsein für Upcycling und Kreislaufwirtschaft stärken

Wir haben uns darüber ausgetauscht, wie wichtig das Bewusstsein für Kreislaufwirtschaft, Müllvermeidung und Upcycling ist – und das schon von Kindesbeinen an. Die Mitarbeitenden von Restlos führen die Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Workshops oder der offenen Werkstatt ganz offen an die Thematik heran und möchten so besonders das freie, kreative Arbeiten fördern. Austesten, ausprobieren und mit verschiedensten Materialien kreativ drauf los basteln, frei von Vorgaben oder Wertungen – genau darauf kommt es dem Restlos-Team an. Denn wer aus alten Materialien etwas Neues schafft, stärkt das eigene Bewusstsein dafür, dass die Ressourcen auf der Erde endlich sind.

 

Übrigens steht auch für eigene Ideen und Projekte Material und Werkzeug zum Ausleihen auf Spendenbasis bereit. Ein toller und wichtiger Ansatz, ausgedienten Materialien auf diese Weise ein neues Leben zu schenken. Mehr zum Konzept und den Öffnungszeiten von Restlos gibt es hier.

Verwandte Artikel