BÜNDNISGRÜNE begrüßen Nothilfe für kommunale Theater und Orchester und fordern langfristige Planungssicherheit

Pressemitteilung, 30.11.23

Dresden. Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch hat heute bekannt gegeben, dass der Freistaat die kommunalen Träger von zehn Theatern und Orchestern in den Jahren 2023 und 2024 bei den gestiegenen Kosten zusätzlich mit insgesamt 4,6 Millionen Euro unterstützt.

Dazu erklärt Dr. Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Die zusätzlichen Mittel für die kommunalen Theater und Orchester helfen, die größten Lücken zu schließen. Ohne die Nothilfe hätten an den meisten Standorten schon 2024 Personal und Angebote abgebaut werden müssen. Ich begrüße diesen Schritt der Staatsregierung ausdrücklich. Die kommunalen Theater und Orchester tragen maßgeblich zur kulturellen Teilhabe und Lebensqualität bei. Sie haben für uns BÜNDNISGRÜNE einen unverzichtbaren gesellschaftlichen Wert.“

„Dass das Kulturministerium auch die Finanzbedarfe für die Jahre 2025 und 2026 in den Haushaltsvorbereitungen berücksichtigen will, lässt die Einrichtungen und die kommunalen Träger auf mehr Planungssicherheit hoffen. Ich unterstütze dieses Vorgehen.“

Maicher betont zudem: „Darüber hinaus gilt es die Theater und Orchester auch langfristig zu stabilisieren – ohne die Vielfalt der Kulturangebote in anderen Sparten zu vernachlässigen. Das haben wir BÜNDNISGRÜNE ebenso wie die kurzfristige Verstärkung der finanziellen Mittel bereits in einem Positionspapier vorgeschlagen und in einer Aktuellen Debatte im Landtag bekräftigt. Die Staatsregierung steht in der Verantwortung, den begonnenen Verständigungsprozess mit den Kulturräumen und Kommunen fortzusetzen.“

Weitere Informationen:

>> Redebeitrag der BÜNDNISGRÜNEN-Abgeordneten Dr. Claudia Maicher: „Wir müssen ein verlässlicher Partner für die Kulturschaffenden sein“

>> Positionspapier der BÜNDNISGRÜNEN-Fraktion: „Strukturabbau an sächsischen Bühnen verhindern. Tragfähige Theater- und Orchesterfinanzierung im Freistaat Sachsen gemeinsam mit den Kommunen aufstellen“

WICHTIG


Damit das Geld auch bei mir ankommt: Verwendungszweck angeben! Danke!

ZUR SPENDENSEITE

Dies schließt sich in 0Sekunden