Vereinbarkeit von Beruf und Familie

dsc03602

nach der Podiumsdiskussion

Heute veranstaltete SHIA e.V. (Selbsthilfegruppen Alleinerziehender Sachsen) in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Allee-Center Leipzig-Grünau den Infotag Wiedereinstieg. Auf einer Podiumsdiskussion zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie konnte ich unsere grünen Ansätze erklären: der Ausbau qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung und die Absenkung des Personalschlüssels in Kitas, damit der sächsische Bilungsplan wirklich umgesetzt werden kann; eine reale Bedarfsplanung, damit ausreichend wohnortnahe Bildungs- und Betreuungsmöglichkeiten angeboten werden können; die Erhöhung der Landespauschalen, damit die Kommunen diese Ziele umsetzen sowie Weiterbildungswünsche der Erzieherinnen und Erzieher unterstützen können.
Es ist eine Notwendigkeit jetzt bessere Rahmenbedingungen für Erzieherinnen und Erzieher zu schaffen, denn nur ein attraktives Berufsbild inklusive fairer Entlohnung ist interessant für die vielen jungen Menschen, die wir in wenigen Jahren brauchen!
Ich unterstütze deshalb ausdrücklich die Forderungen der streikenden ErzieherInnen, denn ein Bildungsplan reicht nicht, er muss auch umgesetzt werden können!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld