Rainbowflash 2015 – Leipzig setzt Zeichen für vielfältige Lebensentwürfe

Mit einem Rainbowflash zum Tag gegen Homophobie auf dem Augustusplatz haben wir in Leipzig auch in diesem Jahr ein Zeichen für Toleranz gegenüber vielfältigen Lebensentwürfen gesetzt.

Regenbogenfamilien sind eine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit. Vielfältige Lebensentwürfe müssen in Sachsen endlich auch politisch anerkannt werden. Wir GRÜNE im Landtag kämpfen für die vollständige Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft mit der Ehe im sächsischen Landesrecht.

Währenddessen ignoriert die sächsische CDU mit Ministerpräsident Tillich die Lebensrealitäten im Freistaat. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle sind für sie Fremdbegriffe. Durch dieses Verschweigen und ihre Tatenlosigkeit befördert die CDU in der Staatsregierung Diskriminierung auch in Zukunft.

Leipziger GRÜNE beim Rainbowflash 2015

***
Schluss mit Weghören und Wegsehen! – GRÜNE Fraktion Sachsen

Verwandte Artikel