Podiumsdiskission zur Landtagswahl der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Plagwitz

Über Bildung und Klimaschutz vor Ort wollten die Menschen im Leipziger Westen mit den Direktkandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl auf dem Wahlpodium am 26.06. in der Heilandskirche in Plagwitz reden. Diese Themen bewegen auch mich. Darüber habe ich u.a. gesprochen:
• Ich will die Gemeinschaftsschule ermöglichen. Sie kann ein Gewinn für alle sein.
• Auch staatliche Schulen müssen die Chance und Mittel bekommen, um moderne Unterrichtskonzepte zu nutzen. Dafür brauchen sie mehr pädagogischen Freiraum.
• Freie Schulen müssen endlich finanziell gleichgestellt werden.
• Wir spüren die Vorboten der Klimakatastrophe und davor kann keine Regierung die Augen verschließen
• Beim Kohleausstieg müssen starke Zwischenziele gesetzt und ein Ausstiegsplan vereinbart werden, um die Regionen gut zu entwickeln.
• Und wir brauchen mehr Investionen in die Sicherheit von allen Formen der Mobilität, besonders, um Stau, Lärm und Abgase zu vermeiden und sichere Mobilität für alle zu gewährleisten.
Vielen Dank an die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung für die Ausrichtung!

Verwandte Artikel