Leipzig wird studierbar

Studierbar?

Studierbar?

Bei der Umsetzung des Bologna Prozesses ist einiges schief gegangen, was unbedingt geändert werden muss. Die Idee war, eine international vergleichbare Hochschulausbildung umzusetzen, die Mobilität in Europa zu fördern, mehr Akademiker auszubilden und die Studienzeit zu verkürzen. In der Realität sind die Abbrecherquoten nicht gesunken, die Stoff- und Prüfungsdichte hat zugenommen. Nebenbei bleibt kaum noch Zeit für zivilgesellschaftliches oder studentisches Engagement. Die Mobilität innerhalb Europas hat drastisch abgenommen.

Wir fordern die Umstrukturierung der einzelnen Modulleistungen, die tatsächliche Anerkennung ausländischer Studienleistungen und ausreichend Masterplätze für alle BA Absolventen. Mehr Mobilität und Studienfreiheit bei Bachelor und Master!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld