#KulTour2016: Neue Impulse für die Kulturförderung – ergebnisreiche Diskussion in Görlitz

Im Rahmen einer offenen Gesprächsrunde diskutierte die GRÜNE-Landtagsfraktion mit Margarete Kozaczka vom Verein Second Attempt, Prof. Dr. Matthias Theodor Vogt vom Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen und dem Vorsitzenden des Kulturbeirats Oberlausitz-Niederschlesien, Thomas Pilz, am 4. Mai im Gerhart-Hauptmann-Theater in Görlitz.

Unterschiedliche Vertreterinnen und Vertreter der Kultureinrichtungen des Kulturraums brachten sich ebenfalls in die offene Diskussion ein – so beispielsweise der Kulturraumsekretär. Im Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren aus größeren und kleineren Kultureinrichtungen, Politik und Verwaltung, wurden verschiedene Ideen, Visionen und Maßnahmen der Kulturraumförderung angesprochen und diskutiert.

Unter anderem wurden Ideen, wie die Einrichtung einer Servicestelle für Anträge zur Kulturförderung diskutiert und der Umgang mit neuen Projekten in der Kulturförderung thematisiert. Kritisch wurde auf den Wert von Kultur für das Zusammenleben innerhalb der Gesellschaft eingegangen.

Zahlreiche Impulse von Praktikern aus dem Kulturbetrieb machten die Abendveranstaltung zu einen Erfolg. Wir konnten zahlreiche Ideen und Vorschläge mitnehmen, die in die politische Arbeit der Fraktion einfließen werden.

Verwandte Artikel