Kinderarmut in Sachsen verhindern!

Damit sich das ändert!

Damit sich das ändert!

In Leipzig ist jedes dritte Kind von Armut betroffen, viele davon auch hier in Altwest. Damit einher gehen nicht nur deutliche materielle Einschränkungen für Kinder und deren Familien sondern auch gesundheitliche Benachteiligungen und vor allem Einschränkungen der kulturellen und sozialen Teilhabe. Schlechtere Entwicklungs- und Bildungschancen resultieren daraus. Das ist in höchstem Maße ungerecht.

Ich setze mich deshalb für eine bedingungslose Kindergrundsicherung ein, die allen Kindern ohne Bedürftigkeitsprüfung zusteht, die nicht an die Familienform gekoppelt ist und die Kinderarmut effektiv verhindert.

Die materielle Basis muss stimmen, um Teilhabe zu sichern. Denn erst dann werden Kindergeburtstage, gesunde Ernährung, Familienurlaube, eigenzufinanzierende Klassenfahrten und vieles andere für mehr Kinder möglich.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld