GRÜNE #KulTour2016 – offene Diskussion „Willkommen! Interkultur in Sachsen“ am 12.05. in Leipzig

Leipzig: Pressemitteilung vom 09.05.2016

Leipzig. Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, besucht auch in diesem Jahr auf ihrer #KulTour2016 zahlreiche Standorte in den sächsischen Kulturräumen. Am Donnerstag, 12. Mai, macht sie Halt in Leipzig. Claudia Maicher will die Novellierung des Kulturraumgesetzes und interkulturelle Kulturarbeit im Einwanderungsland Sachsen diskutieren.

„Wir wollen Chancen und Möglichkeiten von Kunst und Kultur für die Entwicklung einer Einwanderungsgesellschaft thematisieren. Die Förderung interkultureller Kulturarbeit ist uns dabei ein wichtiges Anliegen“, sagt Claudia Maicher. „Um interkulturelle Kulturarbeit in Sachsen weiterentwickeln und ausbauen zu können, brauchen wir eine Bestandsanalyse, messbare Ziele und eine Diskussion über Handlungsmöglichkeiten. Interkulturelle Kulturarbeit muss als eigenes Feld der Kulturpolitik verstanden werden. Konkret sollte der Freistaat zum Beispiel Anreize für Vielfalt in der Kulturverwaltung schaffen und Konzepte für eine interkulturelle Öffnung der Institutionen entwickeln.“

***

Ab 13 Uhr bietet die Kulturpolitikerin zu diesem und weiteren Themen ein Pressestatement im Café Margareten Kantine & Salon am Lindenauer Markt 21 an.

Ab 19 Uhr lädt Claudia Maicher in den Frauenkultur e.V. zur offenen Gesprächsrunde „Willkommen! Interkultur in Sachsen“. Dabei sind Kristin Eubling (Kulturmanagerin), Anne Pallas (Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.) und Torsten Tannenberg (Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen). Die Gesprächsrunde wird von Schriftsteller Elia van Scirouvsky moderiert

Verwandte Artikel