Claudia Maicher liest beim Projekt Lesestark am 10. Juni in Dresden

Wie bereits im vergangenen Jahr beteiligt sich Claudia Maicher am Projekt Lesestark „Ich sehe was, was du nicht siehst! Die Kunst (zu) lesen.“ und wird Kindern der 2. Klasse am 10. Juni 2016 im Dresdner Albertinum von 12 bis 13 Uhr vorlesen. Direkt im Museum wird den Kindern vor einem der Kunstwerke eine zum Kunstwerk passende Geschichte vorgelesen. Anschließend wird mit den Kindern über Kunstwerk und Geschichte gesprochen, beides wird interpretiert.

Zu diesem Projekt der Kulturellen Bildung sind den ganzen Tag über Kindergruppen im Museum und es wird an verschiedenen Stellen vorgelesen. Die zweiten Klassen können bei „Ich sehe was, was du nicht siehst: Die Kunst (zu) lesen.“ das Zusammenspiel von Vorlesen, Bildender und Darstellender Kunst  gemeinsam mit den Lesepaten erleben.

Verwandte Artikel