Besuchergruppe der „VILLA Leipzig“ im Sächsischen Landtag

Ich habe mich sehr über den Besuch meiner letzten Besuchergruppe in dieser Legislatur am 02. Juli im Landtag gefreut. Die Gruppe setzte sich aus politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die überwiegend in den Willkommenstouren des soziokulturellen Zentrums „die VILLA“ engagiert sind, und Praktikant*innen des Grünen Kreisverbandes Leipzig zusammen. Vor allem zu den Themen Ausbildungsmöglichkeiten für Geflüchtete, Inklusion, Qualitätsstandards von Integrationskursen, Fraktionsbildung im Landtag, grüne Hochschulpolitik und dem Status der sorbischen Minderheit in Sachsen gab es spannende Fragen und Kommentare. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen ging die angeregte Diskussion weiter.

Am Nachmittag hatten die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, auf der Besuchertribüne des Sächsischen Landtags die laufende Plenardebatte über die Zukunft der sächsischen Bildungspolitik zu verfolgen und sich im Gespräch mit einem Referenten über die Funktionsweise des Landtags und die Arbeit der Fraktionen zu informieren. Es war sicherlich ein spannender Tag bei strahlendem Wetter in Dresden, der Politik nahbar gemacht hat.

In der kommenden Legislatur wird es für interessierte Leipzigerinnen und Leipziger wieder die Möglichkeit geben, an einer Fahrt in den Sächsischen Landtag teilzunehmen und Landespolitik aus der Nähe zu erleben.

 

Verwandte Artikel