Einladung zur Ausstellungseröffnung „FRAUEN“ im Sächsischen Landtag

Anlässlich des Frauentags wollen wir mit Frauen und Männern aus Politik, Verbänden, Wissenschaft und Kultur über die Situation der Frauen in Kunst und Kultur in Sachsen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich ein zur Ausstellungseröffnung im Sächsischen Landtag am 4. März 2015 um 18.00 Uhr.

In einer selbstorganisierten Form der Künstlergruppe gibt es viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit, um verschiedene künstlerische Positionen und Strategien einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In der Ausstellung FRAUEN werden ausgewählte Arbeiten der Dresdner Künstlerinnen Manja Barthel, Constanze Böckmann, Nina May, Constanze Nowak und Theresa Wenzel präsentiert.

Dazu begrüße ich Katja Dannowski, Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin, Antje Meichsner (musikalische Begleitung mit elektronischer Soundpoesie) und Constanze Böckmann (Wort-Performance).

Ort: Sächsischer Landtag, 2. Etage des PackhofflügelsBernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden
Datum: 04.03.2015
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Bitte beachten Sie: Für den Zutritt in den Landtag ist ein Personaldokument notwendig.

Die offizielle Einladung finden Sie auch hier: Einladung

Zuvor findet ab 16.00 Uhr das Fachgespräch „Gleiche Chancen überall? – Frauen in Kunst und Kultur“ im Saal 2 des Bürgerfoyers im Sächsischen Landtag statt. Über Ihre Anmeldung an matthias.jobke@slt.sachsen.de bis zum 1. März freuen wir uns. In jedem Fall ist für den Zutritt in den Landtag ist ein Personaldokument notwendig.

Frauen als Kulturschaffende und deren Förderung durch den Freistaat sind Teil meiner politischen Schwerpunktsetzung. Kürzlich habe ich zu diesen Themen Kleine Anfragen an die Staatsregierung gestellt. Die Anfragen und Antworten sind hier zu finden:

Frauenanteil in vom Freitstaat Sachsen finanzierten Kultureinrichtungen: Anfrage Antwort
Instrumente zur Gleichstellung von Frauen und Männern im Kulturbereich: Anfrage Antwort
Frauenanteil in den Kunsthochschulen im Freistaat Sachsen: Anfrage Antwort
Frauenanteil bei der Förderung von Kunst und Kultur durch den Freistaat Sachsen: Anfrage Antwort

 

Verwandte Artikel