26. Oktober, Alte Nikolaischule Leipzig – Diskussion „Was braucht der wissenschaftliche Nachwuchs?“

Die Arbeit in der Wissenschaft in Sachsen ist alles andere als ein Traumjob. Über 90 Prozent der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind befristet beschäftigt. Viele haben auch nur Arbeitsverträge mit Laufzeiten von sechs Monaten oder sogar darunter. Derart prekäre Arbeitsbedingungen gefährden die Zukunftsfähigkeit des Freistaates.

Dabei hängt der Erfolg Sachsens davon ab, ob es gelingt, ein attraktiver und leistungsstarker Wissenschaftsstandort zu bleiben.

Wir wollen mit Ihnen und unseren Gästen über Ursachen und Lösungen für diesen Missstand diskutieren.

Unsere Gäste:
Prof. Dr. Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig
Thomas Riemer, Vertreter der Mittelbauinitiative Leipzig
Christiane Neumann, Lehrbeauftragten-Vertretung Leipzig
Georg Teichert, Gleichstellungsbeauftragter der Universität Leipzig

Dr. Sabine Gerold, ehem. Landesvorsitzende GEW, wird die Diskussion moderieren.

Datum:
Montag, 26.10.15, 18.00 – 20.00 Uhr

Ort:
Alte Nikolaischule Leipzig ,Nikolaikirchhof 2, 04109 Leipzig

GRÜNER Antrag „Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses nachhaltig verbessern“

Verwandte Artikel