100 Frauen neu entdecken

Patin für Elinor Ostrom

Heute zum 100. Geburtstag des Frauentags standen 100 ERSTE Frauen – Vorreiterinnen und Vorbilder aus den letzten einhundert Jahren im Mittelpunkt der Festveranstaltung im Rathaus in Leipzig. Leipziger Frauenvereine haben zusammen mit dem Referat Gleichstellung für Frau und Mann für jedes Jahr seit 1911 eine ERSTE Frau ausgewählt und Patinnen für sie gesucht. Die Frauen, oft Vorkämpferinnen ihrer Zeit – ob erste Polizistin, Nobelpreisträgerin, Pilotin, Wissenschaftlerin wurden vorgestellt und ihr Wirken beschrieben.

Ich stand Patin für die Amerikanerin Elinor Ostrom (geb. 1933 in Los Angeles) Politikwissenschaftlerin. Sie hat im Jahr 2009 als erste Frau den Wirtschaftsnobelpreis erhalten. Sie forscht im Bereich der Umweltökonomie und widmet sich besonders der Frage, wie Menschen gemeinschaftliches Eigentum, sogenannte Allmendegüter, nachhaltig nutzen können. Sie forscht außerdem über den Erhalt natürlicher Ressourcen.

Die Installation der heutigen Aktion ist vom 8. bis 17. März in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses zu sehen.

Artikel zu ihrer Nobelpreisverleihung finden sich u.a. in faz.netSPONZEITonline sowie hier ein Interview mit ihr.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld